Es gab Zeiten, in denen reichte es, die Eröffnung eines neuen Unternehmens in der örtlichen Tageszeitung zu inserieren. Die einen lasen die Anzeige, die anderen wurden durch Mund-zu-Mund-Propaganda über die neue Firma unterrichtet. Am Eröffnungstag waren dann viele potentielle Kunden vor Ort, um sich anzuschauen, was das neue Unternehmen zu bieten hatte.

Möchte man heute sein Geschäft einer breiten Öffentlichkeit präsentieren, kommt man nicht an einer firmeneigenen Webseite vorbei. Das Internet ist der Marktplatz, auf dem alle Unternehmungen veröffentlicht werden. Hier kann jeder sich selbst, seine Arbeit oder Waren, seine Errungenschaften und Visionen für jeden, der sich dafür interessiert, sichtbar machen. Das eröffnet für alle, die eine Webseite erstellen, unzählige Möglichkeiten. Aber da jeder diese Möglichkeiten hat, ist die Gefahr, in einem regelrechten Dschungel von ähnlichen Darstellungen unterzugehen und nicht sichtbar genug zu sein.

Die Webseite in den Vordergrund stellen

Um für potentielle Kunden die Webseite eines Unternehmens so interessant zu gestalten, dass sie diese nicht nur besuchen, sondern auch dort verweilen, die angebotenen Informationen, Dienstleistungen und / oder Waren nutzen oder bestellen und damit sie kaufen und auch wiederkommen, muss die Webseite zunächst entsprechend aufgebaut und danach auch weiter gepflegt werden. Ein hierbei häufig fallender Begriff ist SEO. Die Abkürzung des englischen Begriffs Search Engine Optimization bedeutet auf Deutsch Suchmaschinen-Optimierung. Hierunter fallen alle Bemühungen, die Webseite in Suchmaschinen wie Google oder DuckDuckGo, um zwei von vielen zu nennen, auf einen der vorderen Plätze zu bekommen. Denn je weiter eine Webseite bei den Suchergebnissen nach hinten gerät, desto weniger wahrscheinlich ist, dass ein potentieller Interessent sie besucht. Daher ist es sehr wichtig, die auf der Webseite veröffentlichten Texte so zu gestalten, dass:

  • die in Suchmaschinen eingegebenen Begriffe in den Texten enthalten sind
  • diese Begriffe so eingebaut sind, dass sie natürlich in den Text eingebettet sind
  • der Text genügend weitere Informationen enthält, um wirklich interessant zu sein.

Um solche Texte für die Webseite professionell zu erstellen, sollte man Profis wie Freelance Writer engagieren.